Mariahilferstraße – Bauarbeiten gehen weiter

Bagger

Aufgrund des guten Wetters können die Bauarbeiten für die Flaniermeile früher als geplant fortgesetzt werden. Im Abschnitt Kirchengasse bis Stiftgasse und Karl-Schweighofer-Gasse bis Museumsplatz rollten heute in den Morgenstunden die Bagger und Kräne an. Die, von der Wiener Stadtregierung geplante Umbau der „MAHÜ“ geht in die Endphase.

Während sich die Begegnungszone langsam mit Leben füllte, begannen die Arbeiten im neuen Abschnitt. Die meisten Arbeiter waren damit beschäftigt die Baustelle einzurichten, Vermessungen durchzuführen und Markierungen anzubringen. Einige hatten um diese Zeit auch noch gar nichts zu tun. Die Passanten nahmen es gelassen zur Kenntnis, zumal es trotz Baustelle doch recht ruhig war.

Als Spaziergänger kann man die Meile auch jetzt schon genießen. Wenngleich man kaum 100 m schafft ohne angesprochen zu werden. Aber das gehört wohl in so einer Begegnungszone dazu. Wer sich für diverse NGO´s interessiert oder ein paar Münzen für die Ärmsten loswerden möchte, hat hier jede Menge Gelegenheit.

Wenn, alles nach Plan läuft sollen die Bauarbeiten Ende Juli abgeschlossen sein. Zu beachten ist allerdings die Ersatzroute der Autobuslinie 13A.
Neue Bodenbeläge, Wassertische und Sitzgelegenheiten werden dann die Begegnungszone zieren. Der gelernte Wiener wird sich wohl überraschen lassen müssen ob die kolportierten 25 Mio. Euro dafür ausgereicht haben oder nicht.

Bauarbeiten
Bauarbeiten
Bauarbeiten
Bauarbeiten
Bauarbeiten
Bauarbeiten
Bauarbeiten

AK111
Logo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s